logo

RE: Fragen nach 2 WS-Versteifungen

#1 von Gast ( gelöscht ) , 12.03.2004 23:10

Hallo Ihr! Ich bin 34 Jahre alt und habe 2 WS-Versteifungen hinter mir. Die erste war 1988 von TH11 - L3 im UKE - Hamburg und die zweite war im Februar 2003 von L3 - L5. Vor der letzten OP in Neustadt sagte man mir, daß die Schmerzen zu 70% verschwinden würden. Aber Pustekuchen! Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich noch mehr Rückenschmerzen und seit der letzten OP auch Schmerzen im re Bein und Sensibilitätsstörungen. Ich betreibe weiterhin KG und gehe walken. Des weiteren bin ich in Behandlung bei einer Schmerztherapeutin und muss ziemlich viele Schmerzmedikamente nehmen, wie z. B. Valoron, Bextra und Neurontin. Ich schaffe es nicht mehr Vollzeit zu arbeiten und werde jetzt bei der BfA meine Teilerwerbsrente beantragen! Wer hat ähnliche Erfahrungen und kann mir diese mitteilen? Gruss Biggi


Gast

RE: Fragen nach 2 WS-Versteifungen

#2 von Gast ( gelöscht ) , 13.03.2004 23:33

Hallo ,hat sich schon was ergeben , wegen der Beantragung Deiner Rente , trage mich auch mit dem Gedanken bin jetzt 43 Jahre und an der Wirbelsäule versteift?
Tschüß Toni


Gast

RE: Fragen nach 2 WS-Versteifungen

#3 von Gast ( gelöscht ) , 14.03.2004 12:43

Hallo,

ich werde die Rente erst im April beantragen.
Mal sehen was die BfA dazu sagt.
Eine Bekannte von mir hat die Teilerwerbslosenrente durch. Sie bekommt 50%, weiss aber noch nicht wieviel Euro Sie bekommt.
Gruss


Gast

RE: Fragen nach 2 WS-Versteifungen

#4 von Gast ( gelöscht ) , 05.10.2006 10:03

hallo und guten morgen.

meine freundin hatt bereits zwei bandscheinben-vorfälle, im nacken- und lendenwirbel bereich.

sie geht nur noch 4 stunden täglich arbeiten (ein gutachter bestätigte bereits, das sie 3 - max. 6 stunden höchsten arbeiten darf), viel mehr ist da leider auch nicht mehr möglich.

nun haben wir von einem bekannten gehört, sie solle doch eine teil-erwerbslosenrente bei der bfa beantragen.

meine frage: was ist zu tun, wie macht sie das und wie hoch fällt so eine rente aus?

im voraus vielen dank für euer hilfe.

gruß, karsten
(mail: smergol30@freenet.de)


Gast

   

22 jahre und skoliose
Wichtige Umfrage an ALLE operierten Skolis

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen