logo

RE: Ischias und Skoliose

#1 von Kerstin , 26.04.2004 15:10

Hi @ all,

bin mal wieder eine Woche krank geschrieben, weil ich am Wochenende plötzlich ischiasähnliche Schmerzen (Ausstrahlung von der Lendenwirbelsäule zur linken Hüfte und zum linken Oberschenkel) bekommen hab.

Vorgestern Nacht war es besonders schlimm; ich kam kaum aus dem Bett, kroch nur auf allen Vieren und Voltaren-Tabletten, Heublumenbäder und warme Körnerkissen halfen nicht mehr.

Ich fand keine schmerzfreie Stellung im Liegen und auch das das Bücken, das linke Bein zum Hose- oder Socken anziehen anheben und ähnliche Scherze funktionieren derzeit nur noch unter Schmerzen, was mich heute morgen zu einer Herzberger Chiropraktikerin führte. Diese versuchte zwar netterweise, mich irgendwie ein- und umzurenken, was aufgrund meiner Harrington-Versteifung nur eingeschränkt bzw. gar nicht möglich ist.

Jedenfalls bekam ich keine Spritze (wie erhofft), sondern Arthotec Forte - Tabletten und 10 Mal Rücken-Krankengymnastik. Na, wenigstens was. Ich wünsche mir mal, dass es hilft. Morgen nachmittag geht die KG los und ich hoffe, dass bis dahin, die Tabletten gewirkt haben, den zu KG unter Schmerzen hab ich wenig Lust.


 
Kerstin
Beiträge: 3.059
Registriert am: 24.10.2001


RE: Ischias und Skoliose

#2 von Stonewoman ( gelöscht ) , 26.04.2004 16:30

Hallo Kerstin,

das kenne ich auch... Klingt nach ISG. Doch seit meiner Reha in Neustadt hab ich es gut im Griff. Meine Einzel-KG-Therapeutin hat mir eine tolle Dehnübung gezeigt. Ist ganz einfach...

Ich versuchs mal zu erklären (ich bin aber nicht so gut im Erklären ):
Du setzt dich bequem auf einen Stuhl. Dann hebst du das gestreckte betroffene Bein an... solange bis es nicht mehr geht. Dann gehst du einige cm zurück (es soll ja nicht weh tun). Nun ziehst du die Fussspitze zu dir (das ist wirklich schwer zu erklären). Wieder bis es nicht mehr geht und ein paar cm zurück. Damit dehnst du dein ISG... Das schöne daran ist, dass man es überall, zu jeder Zeit ohne großen Aufwandt (und ohne großes Aufsehen zu erregen) machen kann. Seit dem ich diese Übung täglich mache, hab ich kaum noch Beschwerden...

MTT wäre auch nicht schlecht...

Liebe Grüße, Stoni.
---------------------------------
Stonewomans Skoliose-Page
E-mail


Stonewoman

RE: Ischias und Skoliose

#3 von Kerstin , 27.04.2004 19:05

Hi Stoni, danke für den Tipp. Ich werd es mal probieren.

Die Tabletten haben gut angeschlagen, es geht mir heute schon wieder halbwegs gut. Die Krankengymnastik ist "Kurzer Fuß nach Janda" - hatte vorher noch nie was davon gehört und wirkt auch leicht esoterisch

Na, da ich 10 x verschrieben bekommen habe, will die Therapeutin mir zur Abwechslung auch mal Massagen und Wärmebehandlungen u. ä. geben.


 
Kerstin
Beiträge: 3.059
Registriert am: 24.10.2001


RE: Ischias und Skoliose

#4 von Kerstin , 28.04.2004 08:33

Hi Stoni, *nachfrag* - das Bein gestreckt anheben oder nur im Knie gebeugt anheben?


 
Kerstin
Beiträge: 3.059
Registriert am: 24.10.2001


RE: Ischias und Skoliose

#5 von Stonewoman ( gelöscht ) , 28.04.2004 10:12

gestreckt...

Grüsli, Stoni.


Stonewoman

RE: Ischias und Skoliose

#6 von Kerstin , 04.06.2004 00:13

Hi,
ich musste mich für heute und morgen schon wieder krank schreiben lassen. Ich werde meine Lendenwirbelsäulen- und Ischiasschmerzen nicht los. Diesmal hab ich Krankengymnastik nach "Brunkow" (Isometrische Anspannungstechnik v.a. zur Behandlung von Haltungs- und Rückenschäden) und Tabletten bekommen. Ich hoffe, das hilft endlich mal. Einen Orthopädentermin hab ich mir auch geholt, muss aber noch bis 7. Juli warten. So ist das eben, wenn Herzberg keinen eigenen Orthopäden hat, sondern nur zwei Mal im Monat einer eus Cottbus kommt, der hier die Untersuchungen macht. Dementsprechend voll ist leider auch immer das Wartezimmer und man sitzt ewig rum. Wenigstens kennt der Arzt mich schon. Die notwenigten Röntgenbilder hab ich gleich heute im Krankenhaus machen lassen. Leider konnte ich sie noch nicht gleich mitnehmen, sondern kann sie erst zum Termin abholen...

Nur mal als kurze Zwischeninformation


 
Kerstin
Beiträge: 3.059
Registriert am: 24.10.2001


RE: Ischias und Skoliose

#7 von Koschte ( gelöscht ) , 08.07.2004 07:49

So, und hier gibt es Neues von meinem Orthopädenbesuch


Koschte

   


Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen