logo

RE: operierte Skoliose->Migräne->Osteopathie?

#1 von december ( gelöscht ) , 10.11.2004 12:58

Also ich wurde vor vier Jahren wegen meiner Skoliose operiert, und habe schon nach einem Jahr eine Überfunktion der Halswirbelsäule bekommen was bei mir starke Nacken-, Schulter- und Kopfschmerzen verursacht. Mein orthopäde meint das es eine Spannungsmigräne ist die vom rücken her rühert.
Und nun habe ich gehört das Osteopathie eine Möglichkeit wäre meine Schmerzattaken zu lindern oder wenigstens zu verringer.
Hat da von euch jemand schon erfahrund mit gemacht?


december

RE: operierte Skoliose->Migräne->Osteopathie?

#2 von Toni ( gelöscht ) , 19.11.2004 21:05

Hallo December
wende Dich doch mal an Stonewoman.
http://www.skoliose-op.info/
Sie hat sehr viel positive Erfahrung mit Osteopathie und ist auch operiert.
Gruß Toni


Toni

   


Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen