logo

RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#1 von Tina ( gelöscht ) , 03.08.2005 16:52

So ich habe das jetzt gefunden.
Kerstin gibt es auch auf der page eine Anleitung für das medalion zum erstellen??? Bild einfügen spiegeln.....???Das wäre super lieb. danke


Tina

RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#2 von Kerstin , 03.08.2005 16:58

nö, aber zwei Links tiefer

... um ein Bild einzufügen und dann zu spiegeln brauchst du sicher keine Anleitung.


 
Kerstin
Beiträge: 3.059
Registriert am: 24.10.2001


RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#3 von Tina ( gelöscht ) , 03.08.2005 17:10

Teddy geht nicht und bei dem anderen verstehe ich nur Bahnhof?!? Das Bild ist nur noch aus einer Ebene.
" Problem" Würde das Bild auch gern spiegeln und dann auch auf und zu klappen, aber ich komme nicht klar.Mit der anderen Anleitung und teddy Geht leider Nicht
Es wäre super lieb wenn ich eine schritt für schritt anleitung bekommen könnte kestin. bin ja anfänger


Tina

RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#4 von Kerstin , 03.08.2005 18:25

Hi, das bei Karin ist eine Schritt für Schritt Ableitung. Anders könnte ich es auch nicht erklären.
Es werden halt einige Einzelbilder benötigt. In meinem sind es 14 Stück. Ich würde nie im Leben wieder ein Medaillon machen. Das ist was für Profis, wenn es halbwegs gut werden soll. Meines ist knappe 5 Jahre alt und seitdem hab ich mir nie wieder diese Arbeit aufgehalst. Und ein Medaillon zu machen, das sich nicht bewegt ist ja keine Kunst. Ein Bild einfach zu spiegeln und dann etwas kleiner zu schieben (dabei das Bild etwas blasser zu machen), um es als Deckel in einer neuen Ebene "anzubauen" und dann das Ganze zu verbinden, wird ja jeder können. Das würde eine zig-seitige Anleitung werden, nur um sowas einfaches mal schnell zu machen, wie das hier. Ohne klappen, wie gesagt.


Wie gesagt - Grundschritte des PSP sollte man beherrschen.


 
Kerstin
Beiträge: 3.059
Registriert am: 24.10.2001


RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#5 von tina ( gelöscht ) , 03.08.2005 18:39

Kerstin, wie bekomme ich das mit dem Spiegeln hin, sodass es rein passt


tina

RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#6 von Kerstin , 03.08.2005 18:49

Hi, ich verstehe das nicht mit dem reinpassen, ehrlich das kann man nicht weiter erklären. Was soll wo reinpassen? Ein Bild in das Medaillon? Das muss man dann eben so verkleinern, dass es reinpasst und das Motiv mit der Ellipsenauswahl ausschneiden, aber wie gesagt, das sind Grundbegriffe, die du auch in der Snowglobe-Bastelanleitung nachlesen kannst, denn das System ist dasselbe.


 
Kerstin
Beiträge: 3.059
Registriert am: 24.10.2001


RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#7 von Tina ( gelöscht ) , 03.08.2005 21:14

Ich komme aber irgendwie mit dem psp 8 und 9 nicht klar. Einen Globe habe ich gebastelt. Gibt es denn irgendwie einen Trick???? Nur das Spiegelbild will nicht passen

[ Editiert von Administrator Kerstin am 04.08.05 10:55 ]


Tina

RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#8 von Kerstin , 04.08.2005 10:48

Hallo Tina,
das Spiegelbild ist doch "einfacherhalber" nur das gespiegelte Duplikat (Ebene duplizieren, Bild vertikal spiegeln) des Ausgangsbildes, welches man dann mit dem Rasterverformungswerkzeug (zweiter Button von oben) etwas schmaler macht. Das dauert 1 Minute. Wahrscheinlich kapiere ich aber einfach nicht, was du meinst.


 
Kerstin
Beiträge: 3.059
Registriert am: 24.10.2001


RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#9 von Tina ( gelöscht ) , 04.08.2005 10:53

Ja das mit dem spiegeln habe ich hinbekommen, nur das mit der gröse verändern funktioniert nicht da fehlt was. was habe ich vergessen????


Tina

RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#10 von Kerstin , 04.08.2005 11:03

Hallo Tina, hast du kein Handbuch?

Oder lies bitte die PSP-Hilfedatei zum Verformungswerkzeug.

Grundhandschritte kann man einfach nicht erklären:

Skalieren und Transformieren von Bildern
Mit dem Verformungswerkzeug können Sie Bilder interaktiv verändern. Ändern Sie die Größe eines Bilds, scheren oder verzerren Sie es, wenden Sie eine Perspektive darauf an, oder drehen Sie eine Ebene:

Beim Ändern der Größe wird eine Auswahl oder Ebene horizontal, vertikal oder proportional geändert.

Beim Scheren wird eine Auswahl oder Ebene vertikal bzw. horizontal verformt.

Beim Verzerren wird eine Auswahl oder Ebene in eine beliebige Richtung gestreckt oder gestaucht.

Die Optionen zur Perspektive korrieren die Perspektive bzw. wenden eine falsche Perspektive auf die Auswahl oder Ebene an. Genaue Informationen finden Sie unter Korrigieren der Bildperspektive.

Beim Drehen wird eine Auswahl oder Ebene um einen Drehpunkt gedreht. Genaue Informationen finden Sie unter Drehen von Bildern.

Hinweis: Das Verformungswerkzeug lässt sich nur auf Graustufenbilder und auf Bilder mit einer Farbtiefe von 16 Millionen Farben anwenden. Informationen zum Erhöhen der Farbtiefe eines Bilds finden Sie unter Erhöhen der Farbtiefe eines Bilds und nur auf Rasterebenen. Informationen zum Verformen von Vektorobjekten oder Text finden Sie unter Ändern der Größe und Form von Vektorobjekten bzw. Skalieren und Transformieren von Text.

So verformen Sie ein Bild:

Wählen Sie in der Ebenenpalette eine Ebene.

Wählen Sie in der Werkzeugleiste das Verformungswerkzeug .
In der Auswahl oder Ebene wird ein Ausdehnungsbereich mit Ziehpunkten angezeigt.

Sie haben folgende Möglichkeiten, ein Bild durch Klicken und Ziehen zu verzerren:

Um die Größe des Objekts zu ändern, klicken Sie auf einen Ziehpunkt an einer Kante oder Ecke und ziehen ihn.

Um die Größe bei gleich bleibendem Seitenverhältnis zu ändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Eckpunkt und ziehen ihn.

Um das gesamte Bild frei auf der Leinwand zu verschieben, klicken Sie auf eine beliebige Stelle im Ausdehnungsbereich.

Um die Drehachse zu verlagern, verschieben Sie den Drehpunkt.

Um das Bild zu drehen, ziehen Sie am Drehziehpunkt.

Wenn Sie die Perspektive symmetrisch ändern möchten, halten Sie Strg gedrückt und ziehen einen Eckziehpunkt in vertikaler oder horizontaler Richtung.

Wenn Sie die Perspektive asymmetrisch ändern möchten, halten Sie Umschalt gedrückt, und ziehen Sie einen Eckziehpunkt.

Um das Objekt zu scheren, halten Sie Umschalt gedrückt, und ziehen Sie einen seitlichen Ziehpunkt.

Um das Objekt frei zu verzerren, halten Sie Strg und Umschalt gedrückt, und ziehen Sie einen beliebigen Ziehpunkt.

Hinweis: Um die Verformungsziehpunkte besser sehen zu können, sollten Sie das Bildfenster größer als das Bild einstellen.

Passen Sie über die Palette Werkzeugoptionen die Verformung an, oder zeigen Sie die Verformungseinstellungen an. Weitere Informationen zu diesen Einstellungen finden Sie unter Weitere Verformungsoptionen.

Um Verformungen rückgängig zu machen, wählen Sie Bearbeiten > Rückgängig (Strg + Z).

Hinweis: Standardmäßig müssen Sie Umschalt und Strg drücken, um Bilder zu verformen. Wenn Sie eine Verformung durchführen möchten, ohne diese Tasten gedrückt zu halten, wählen Sie aus der Palette Werkzeugoptionen einen anderen Modus:

Skalieren: Die Standardeinstellung. Sie müssen eine oder beide Tasten gedrückt halten.

Scheren (Umschalt): Ermöglicht das Scheren, ohne Umschalt gedrückt zu halten.

Perspektive (Strg): Perspektivenverzerrung ohne Drücken der Taste

Frei (Umschalt + Strg): Verzerrung ohne Drücken der Tasten

Verwandte Themen
Hinzufügen von Rändern zu Bildern

Ändern der Leinwandgröße

Kombinieren zweier Bilder

Korrigieren der Bildperspektive

Horizontales und vertikales Spiegeln von Bildern

Verzerren von Bildern


 
Kerstin
Beiträge: 3.059
Registriert am: 24.10.2001


RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#11 von Tina ( gelöscht ) , 04.08.2005 13:31

Danke Dir Kerstin Leider sind die PS 8&9 in englisch. und davon verstehe ich nix ??? Ich bin ein etwas schon Älteres Semester D..... Da hat man probleme........Mit Internet...Ohje. Noch ein paar fragen hätte ich was für ein deckel hast duzum öffnen verwendet?&wo bekomme ich so ein tolles grund glob so eines wie du hast für die Jahreszeiten (herbst) und das zubehör?? Liebe grüße Tina


Tina

RE: Medallion Anleitung Verformungswerkzeug

#12 von Kerstin , 04.08.2005 17:23

Hi,
1. Lade dir doch 'ne deutsche Testversion runter. Dann kannst du in Ruhe die Hilfedateien studieren.

2. Die Sockel sind halt alle irgendwie selber gemalt oder aus Tubes und Einzelbildern oder Formen zusammengestellt. Und Äpfel und so Zeugs gibts auch bei Marion und den Deckel hab ich selber als Oval gemalt, mit 'ner Textur gefüllt, mit 'ner Innenfase versehen usw.


 
Kerstin
Beiträge: 3.059
Registriert am: 24.10.2001


   


Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen