logo

RE: Wurde operiert, habt Ihr Fragen?

#1 von Caren ( gelöscht ) , 27.04.2002 19:09

Hallo Ihr, hallo Kerstin! Da ich selbst im Vorfeld sehr von Erfahrungen anderer Skoliosekranker profitierte, möchte ich meine Erfahrungen rund um meine OP (die sicherlich noch nicht abgeschlossen sind, es ist erst 2 Monate her) anderen zur Verfügung stellen. Ich wurde von ventral in Kiel, Lubinus-Klinik operiert, 6 Wirbel, optisch super, alles andere muß ich erst noch abwarten. Ihr könnt mir also gerne mailen. Am besten unter moosmutzel7@uboot.com! Alles Liebe bis dahin! Caren


Caren

RE: Wurde operiert, habt Ihr Fragen?

#2 von Kerstin , 29.04.2002 20:13

Hallo Caren, wie wäre es, wenn dur hier einen Erfahrungsbericht postest. Wäre sicher für alle interessant.


 
Kerstin
Beiträge: 3.059
Registriert am: 24.10.2001


RE: Wurde operiert, habt Ihr Fragen?

#3 von caren ( gelöscht ) , 30.04.2002 11:42

Mache ich, brauche nur ein wenig Zeit (kann noch nicht so gut sitzen). Liebe Grüße, Caren


caren

RE: Wurde operiert, habt Ihr Fragen?

#4 von Brigittef ( gelöscht ) , 30.04.2002 19:46

Hallo habe 14 jährige Tochter die mittlerweile 50 % Skoliose im Hws Bereich hat. Wer kann mir über op `s berichten? Sind total Fertig, brauchen Infos - Vielen Dank im Voraus !! Brigitte


Brigittef

RE: Wurde operiert, habt Ihr Fragen?

#5 von herzchen ( gelöscht ) , 01.05.2002 14:15

hallo !
ich hab mir gestern dieses forum angeguckt und fand die antworten echt gut,nun hoffe ich auch das du mir antworten könnt...!

also:
ich habe schon seid längerer zeit eine skoliose,mit 12 jahren habe ich ein korsett bekommen und nun soll eine op anstehen ( ), da sich die skoliose nicht verbessert sondern immer mehr verschlechtert!im moment stehe ich bei 50°! nun habe ich ein paar fragen zu einer op:

-wie lange muss ich nachdem ich operiert bin noch ein korsett tragen?

-kann man obwohl man stäbe und schrauben im rücken hat, überhaupt ein kind zur welt bringen?

-wie lange muss ich im krankenhaus bleiben,wenn ich operiert werde?

ich hoffe du kannst weiterhelfen!
vielen dank im voraus
ciao


herzchen

RE: Wurde operiert, habt Ihr Fragen?

#6 von Caren ( gelöscht ) , 02.05.2002 17:33

Hallo Ihr Zwei,
ich kann mir gut vorstellen, daß Ihr im Moment fix und alle seid. Ging mir nämlich auch so vor der OP. Es ist auch kein Spaß, aber man übersteht es absolut. Je nach Klinik dauert so eine OP mehrere Stunden. Die angewandte Technik ist von der Art der Skoliose (wo) und dem Ausmaß der Krümmung abhängig. Ich hatte eine Thorakal-Lumbalskoliose und wurde von ventral operiert.
Mein Rücken sieht jetzt echt super aus. Ich habe allerdings noch Sitzschmerzen, was aber normal ist und auch weggeht (hoffe ich, soll aber so sein!)Laut meiner Gynäkologin und meiner Operateure ist Kinderkriegen kein Problem. Meine Frauenärztin sagte, daß bei einer Versteifung bis in den Lendenbereich ein Kaiserschnitt notwendig werden kann, da die Beweglichkeit des Beckenringes eingeschränkt ist. Außerdem gibt man in meinem Fall wohl keine PDA. Naja, damit kann ich leben.
Vom Stab sieht und fühlt man nix. Im Alltag merke ich auch keine Bewegungseinschränkungen, allerdings werde ich es beim Tanzen (Ich tanze seit Jahren) wohl zu spüren bekommen, daß meine Hüfte nicht mehr so doll kreisen kann, wie worher. Ganz fest ist sie aber nicht.
Ich war nach der OP 2,5 Wochen im Krankenhaus.
Manchmal muß die WS vorher noch mobilisiert werden (z.B. über Zugsysteme), dann kommen noch einige Wochen hinzu. Man kann je nach Eingriff gleich aufstehen (bei mir waren noch Lungendrainagen, da von der Seite operiert, als die raus waren, haben wir laufen geübt). Ein Korsett brauchte oich nicht.
Mailt mir doch genauere Fragen (Op-Verlauf, Pflege etc.)auf caren_boeck@hotmail.com, dann antworte ich auch!. Bis dann! Caren


Caren

   


Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen