logo

RE: 22 jahre und skoliose

#1 von isayme , 10.10.2006 15:58

Hi!

Ich bin 22 Jahre alt und bei mir wurde vor 2 Wochen, durch einen dummen Zufall (Autounfall) eine Skoliose von 15 Grad festgestellt...

15 Grad sind ja nicht wirklich "schlimm" im Gegensatz zu dem was ich hier schon alles gelesen habe...

Nur meine Sorge ist folgende:

Nachdem der Arzt im Spital zu dieser Erkenntnis gekommen ist, habe ich Röntgenbilder vom Jahr 2002, die ich wegen einer anderen Untersuchung daheim hatte, rausgesucht.

Sodale mit diesen Bildern habe ich mich dann auf den Weg zu meinem Orthopäden gemacht, der dann sagte, dass auf diesen Bildern eine Skoliose von 9 Grad sichtbar sind (da war ich bereits 18 Jahre alt als die Röntgenbilder gemacht wurden).

Da ja 9 Grad zwar nicht ganz normal sind, aber auch nicht wirklich besorgniserregend sind, war es mir egal. Nichts desto trotz hat mein Orthopäde ein erneutes Röntgen machen lassen (wobei er eigentlich nur im Spital anrufen müsste um das Bild das eine Woche zuvor nach meinem Unfall gemacht wurde anzufordern! Tja da ich aus Österreich/Wien bin wird wohl bei uns ein wenig "überkreuz" gearbeitet).

Nun habe ich die neuen Röntgenbilder, da ist innerhalb von (!!!) 4 Jahren von einer 9 gradigen eine 15 gradige Skoliose festgestellt worden, tja das heisst in 4 Jahren +6 Grad...

Da mein Orthopäde mehr auf Sportverletzungen, die unterm Becken beginnen spezialisiert ist, konnte er mir nicht wirklich weiterhelfen ausser mir sagen, dass es nicht mehr korrigierbar ist und das auch die Gymnastik nichts bringen wird, da ich bereits zu den Erwachsenen zähle und ich nur hoffen kann, dass ich in den nächsten 4 Jahren keine 6 Grad mehr dazubekomme.

Klarerweise hat mich diese Diagnose ziemlich getroffen, wobei ich immer im Hinterhalt hatte, dass viele Ärzte oftmals nur heisse Luft "freilassen", deshalb habe ich am 02.11.06 einen Termin bei einem renomierten Wirbelsäulenspezialisten, der mir hoffentlich weiterhelfen kann....

Vielleicht kann mir jemand tips geben, der über 20 ist also sprich ausgewachsen ist und wo die Skoliose erst jetzt festgestellt wurde und was er oder sie nun machen muss!

Ich hoffe ich bekomme reichlich Antworten!

Viele liebe Grüße aus Wien


Romana (isayme)


isayme  
isayme
Beiträge: 1
Registriert am: 10.10.2006


   

Skoliose
Fragen nach 2 WS-Versteifungen

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen