logo

RE: Erfahrungsbericht von meiner Reha in Bad Salzungen

#1 von gerhard ( gelöscht ) , 17.07.2002 23:17

Hallo

Meine dreiwöchige Reha in Bad Saltzungen war sehr erfolgreich und schön. Bei der EIngangsvermessung hatte sich bereits herausgestellt, daß sich seit Beginn meiner Korsettherapie die Wirbelrotationen verringert haben und die Kphose von 66 auf 61 Grad abgenommen hatte. Am Ende der Reha wurden ein Kyphosenwinkel von 52 Grad gemessen und die Rotationen sind auch fast 0 Grad. Die Skoliose hat sich auch verbessert. Das regelmäßige Üben und konsequente Korsetttragen lohnen sich auch im Erwachsenenalter.
Herr Dr. Steffan und die Therapeuten waren alle sehr nett und bemüht.
Bei der Eingangsuntersuchung wird man sorgfältig untersucht und auch bei den Übungen wird auf einen sehr sorgfältig eingegangen.
Ganz wichtig finde ich, daß in Salzungen nicht pauschaliert wird wie ich es vor 2 Jahren in Sobernheim erlebt habe.
Mir hat es in der Seeklink in Bad Salzungen sehr gut gefallen.
Der Aufenthalt vor 2 Jahren in Sobernheinm war aus ärztlicher Sicht um Längen schlechter, mit Erwachsenen hat meinem Gefühl nach Sobernheim Probleme.
Ich kann jedem raten nach Bad Salzungen zu gehen da man hier induviduell betreut wird.

Viele Grüße

Gerhard


gerhard

RE: Erfahrungsbericht von meiner Reha in Bad Salzungen

#2 von Nella ( gelöscht ) , 18.07.2002 20:21

Hallo Gerhard!

Ich komme aus Österreich und versuche auch gerade eine Kur in Bad Sobernheim zu bekommen.

Könntest du mir auf die Unterschiede der beiden Kliniken noch genauer eingehen? Vielleicht überlege ich es mir auch noch anders. Ich bräuchte eine Klinik mit der "besten" Physiotherapie. Übrigens habe ich eine operierte Skoliose.

Noch was. Leider habe ich keinen Atlas und weiß nicht, welche Klinik von Österreich (Linz) am wenigsten weit entfernt ist. *gg*
Vielleicht weißt ja du es.

LG Manuela


Nella

   


Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen