logo

RE: Lichtvermessung???

#1 von Gika ( gelöscht ) , 25.07.2002 09:08

Hallo,
nun habe ich einige Termine (auf die ich Hoffnung setzte) hinter mir. Unter anderem die mir empfohlene (selbst zu bezahlende) Lichtvermessung (im Internet angegebene Kapazität) ... und ich bin enttäuscht. Wer kennt das und ist das immer so. Ich hatte mir gedacht, aufgrund der Werbephotos, ich bekomme eine Darstellung des gesamten Rückens, zusammen mit der genauen Gradzahl der Biegungen (habe ja immer nur das Röntgenbild LWS und bin trotz vieler genauer Informationen zu doof es herauszufinden, die Zeichnung machen ist kein Probelm, aber wenn ich den Winkel habe weiss ich immer noch nicht wie viel Grad das ist. Keine Ahnung von Mate oder ist das was anderes). Jedendfalls bekam ich keinerlei Unterlagen, die Besprechnung mit dem Arzt (ich brauchte insgesamt d r e i Termine zum folgenden Ergebnis, das ich ja schon vorher wußte)ergab: Eine ERhöhung des Schuhs bringt nichts. Gegen die Schmerzen können wir eine Schmerztherapie machen - Spritzen einer KOchsalzlösung (bitte auch hier Tipps, ob das zu empfehlen ist) für die ich Ende Sept. und Ende Okt. einen Termin bekam. Gradzahl kann nicht daraus ersehen werden (sagte mir vorher keiner) nur aus dem Röntgenbild (sollte ich zur Besprechung mitbringen wollte aber dann doch keiner sehen, erst bei der Frage nach der Gradzahl), braucht aber Zeit, ich solle es da lassen und später einen neuen Termin machen. Heilgym.(ich sagte, dass das bei dem aktuellen Orthopäden zu der Aussage führte, es hilft nicht und deshalb kann auch ich ihnen nicht mehr helfen). Ich sollte trotzdem mit dem im Haus befindlichen H. M. sprechen, der hätte mehrere Methoden die für Skoliose gut wären. Das Mädchen an der Anmeldung sagte, das sei nicht möglich, er würde arbeiten. Was dann?? Jeder hier kann das, Ihre Antwort. Ja ?? Ja, gut er hat 14 Uhr Schluss sie spricht mit ihm, ich soll dann anrufen. 14 Uhr angerufen. Es war noch keine Zeit mit ihm zu sprechen, er würde zurückrufen. Hat er nicht getan.

Termin zur Untersuchung wegen Muselerkrankung. Muskeln ist o.k. (Untersuchung mit einem Gerät und Nadeln die in entsprechende Bereiche eingestochen werden. Mein Gefühl 'es seien vielleicht eher die Sehnen, od. der Stoffwechsel kam ?? an. Blutuntersuchung. Neuer Termin 20.8.

Keiner von den beiden Ärzten wollte die bisherigen Befunde sehen.

Reha-Termin in Bad Steben. Keiner will behilflich sein, ob ich woanders hin gehen kann. Außerdem ist es mitlerweile wirklich 'Lebensgefährlich' in der Fa. etwas davon zu sagen. Kündigungen und STeichung von Urlauben.

Wohin damit in München. Diese Frage will ich noch als extra Thema stellen.

Gika


Gika

   


Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen